Jugendblasorchester DaubachInformationen über die Ausbildung von Nachwuchsmusikerinnen und –musikern im Blasorchester Daubach e.V.


Gemeinsam Musizieren macht Spaß und verbindet.
Und das über Generationen hinweg und ein Leben lang!


Das Jugend-Blasorchester ist dazu der perfekte Einstieg in die große Orchesterwelt.
Kinder und Jugendliche bekommen hier das gemeinsame Musizieren im Orchester vermittelt. Besonderen Wert wird auf die musikalischen Grundlagen wie das gemeinsame Zusammenspielen, neue Grifftechniken, Rhythmus und Dynamik in der Gruppe gelegt. Es wird jedoch auch individuell auf die musikalische Entwicklung der einzelnen jungen Musiker eingegangen. Das Jugendorchester steht dabei unter der Leitung von Christian Frink.


Das Wichtigste vorweg:
 Gemeinsames Musizieren

  • fördert den Teamgeist
  • fördert die Toleranz und Rücksichtnahme auf andere und damit den sozialen Entwicklungsprozess der Kinder
  • fördert die Konzentration und das Denkvermögen
  • stärkt das Verantwortungsgefühl und das Selbstwertgefühl
  • fördert die Selbsteinschätzung
  • verbindet Generationen
  • ist eine psychische und auch physische Beanspruchung
  • Darüber hinaus werden die Kinder bewusster in der Wahrnehmung eigener und fremder Emotionen, die Sinne werden ganzheitlich angesprochen.
  • Die grob- und feinmotorische Entwicklung wird unterstützt.
  • Das Bewusstsein wird durch die Musik, gemeinsames Singen, Tanzen, Spielen, Hören und durch differenziertes „aufeinander achten“ in den verschiedenen sozialen Entwicklungsprozessen geschärft.


Was wir vorhaben:
Bei genügend interessierten Kindern möchten wir nach den Herbstferien 2018 mit einem neuen Jugend-Blasorchester starten. Es wird auf alle vorhandenen oder auch nicht vorhandenen musikalischen Vorkenntnisse Rücksicht genommen. Grundsätzlich sind keine Vorkenntnisse erforderlich.


So läuft die musikalische Ausbildung ab:

  1. Instrumentale Grundbildung: ca. 1-2 Jahre
    Die Kinder sollten in etwa das 9. Lebensjahr erreicht haben. Zunächst erfolgt die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen durch Musiker/innen des Blasorchesters oder durch Musiklehrer/innen für etwa 1-2 Jahre. Die Kosten dieses Einstiegsunterrichts tragen der Schüler / die Schülerin bzw. die Eltern selbst. In den Schulferien wird in der Regel kein Unterricht erteilt. Der Unterricht kann einzeln erteilt werden (30 - 45 Minuten) oder in Gruppen von 2 oder 3 Schülern (45 - 60 Minuten). Hierüber entscheiden die mit der Ausbildung betrauten Musiker oder Musiklehrer.

  2. Instrumentale Vollausbildung: ca. 2-3 Jahre
    Um ein den Ansprüchen eines guten Blasorchesters genügendes spielerisches Niveau zu erreichen, ist es unerlässlich, dass der Schüler / die Schülerin anschließend bei einem ausgebildeten Musiklehrer Unterricht erhält. Auch diese Kosten sind selbst zu tragen. Je nach Können / Fähigkeit wird weiterhin im Jugendorchester zusammengespielt und die Schüler / Schülerinnen werden langsam an das große Orchester herangeführt.

  3. Musikunterricht / Musiklehrer / Musikschule
    Wichtig beim Erlernen eines Instrumentes ist aus unserer Erfahrung heraus die Notwendigkeit mit Spaß kontinuierlich bei der Sache zu bleiben. Hierzu wird in der Regel die Mithilfe der Erziehungsberechtigten benötigt, sodass die Kinder die erlernten Kenntnisse auch regelmäßig vertiefen. Insbesondere beim Erlernen des praktischen Instrumentenspielens gilt der allseits bekannte Leitsatz „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“. Hier ist, um einen eigenen Fortschritt zu erkennen, ein stetiges und regelmäßiges Üben am Instrument erforderlich.
    Dazu ist aus Erfahrung heraus auch ab einem bestimmten Zeitpunkt ein individueller Einzelunterricht unerlässlich. Wir unterstützen Sie dabei gerne bei der Auswahl eines geeigneten Instrumentallehrers, z.B. bei der Kreismusikschule Westerwald. Über eine Kooperation mit der Kreismusikschule sind hier Ermäßigungen möglich, sofern man Mitglied im Blasorchester Daubach e.V. ist.


Das erwarten wir im Gegenzug:
Das Blasorchester fördert die Ausbildung in dem oben beschriebenen Umfang, um damit die Zukunft des Blasorchesters Daubach zu sichern. Deshalb ist diese Förderung an folgende Bedingungen geknüpft:

  • Der Schüler / die Schülerin und mindestens ein Elternteil sind Mitglieder im Blasorchester Daubach e. V. (Jahresbeitrag derzeit 36,00 € für Erwachsene, Jugendliche bis 16 Jahre sind beitragsfrei).
  • Der Schüler / die Schülerin nimmt regelmäßig an den Proben und Auftritten des Jugendblasorchesters teil.
  • Es muss nicht zwingend direkt ein eigenes Instrument angeschafft werden. Leihinstrumente können z.B. über regionale Musikhäuser auf eigene Kosten bezogen werden. Die Leihinstrumente sollten in erster Linie den Anfängern zur Verfügung stehen. Deshalb sollten die Jugendlichen, die sich endgültig für ein Instrument entschieden haben, nach entsprechender Zeit ein eigenes Instrument spielen. Dies hilft der Identifikation mit dem eigenen Instrument und fördert weiterhin die Motivation.


Wir lassen Sie nicht alleine:
Eine unbürokratische weitergehende finanzielle Unterstützung ist unter bestimmten Bedingungen möglich. Für Rückfragen steht Ihnen der Vorstand des Blasorchesters gerne vertraulich zur Verfügung. Scheuen Sie sich bitte nicht, uns anzusprechen. Wir möchten allen interessierten Kindern die Möglichkeit geben die Blasmusik zu entdecken.


Und der Spaß darf auch nicht zu kurz kommen:
Immer nur die Musik als Thema zu haben, kann auch irgendwann mal anstrengend werden, dessen sind wir uns bewusst. Um das Miteinander und die neue Gemeinschaft zu fördern und zu stärken, möchten wir gerne auch gemeinsam mit den Eltern und den mit der Betreuung der Kinder und Jugendlichen betrauten Musikern und Vereinsmitgliedern einige außermusikalische Aktivitäten durchführen.

Haben Sie noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Anmeldebogen

© Blasorchester Daubach e.V.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen sie dieser Technologie zu. Indem Sie Ihre Browsereinstellungen bearbeiten, haben Sie die Möglichkeit, Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.
Weitere Informationen Ok